Probe-MEP - Simpsons rule

Antworten
awilli
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2020 10:26

Probe-MEP - Simpsons rule

Beitrag von awilli »

Guten Tag Herr Bürgler

Beim Lösen des zweiten Teils bei der Aufgabe 4 muss man die Anzahl Subintervalle angeben, damit das Resultat sechs Stellen nach dem Komma korrekt ist. Dabei habe ich den Fehler wie folgt aufgeschrieben: 5*10^-7. Anschlissend habe ich die Aufgabe entsprechend fertig gelöst. Dann habe ich gesehen, dass meine Lösung nicht stimmt, da der Fehler in der Lösung so 2*10^-7 angegeben wird. Weshalb wurde das so gemacht bzw. gibt es dafür eine Regel oder Erklärung?
error.PNG
Freundliche Grüsse
Adrian Willi
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jfbuergi
Beiträge: 154
Registriert: 08.09.2009 17:41

Re: Probe-MEP - Simpsons rule

Beitrag von jfbuergi »

Das handhabe ich sehr, sehr locker. Sie können also 5*10^-7 oder 2*10^-7 nehmen: beide sind richtig! Falsch wäre 1*10^-6, denn das wäre knapp und würde zu einem kleinen Abzug führen. LG - JFB

awilli
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2020 10:26

Re: Probe-MEP - Simpsons rule

Beitrag von awilli »

jfbuergi hat geschrieben:
24.01.2021 18:50
Das handhabe ich sehr, sehr locker. Sie können also 5*10^-7 oder 2*10^-7 nehmen: beide sind richtig! Falsch wäre 1*10^-6, denn das wäre knapp und würde zu einem kleinen Abzug führen. LG - JFB
Vielen Dank für die Antwort.

Freundliche Grüsse
Adrian Willi

Antworten